Workshop zum Thema Chancen und Gefahren von Gaming

Der Workshop richtet sich an Erziehungsberechtigte, die ihr Wissen im Bereich der digitalen Spiele ausbauen möchten – unabhängig davon, ob sie schon Erfahrung mit Gaming haben.

Aufklärung über Spielkultur
Fördern der Kommunikation zwischen Eltern und Kindern sowie das miteinander Spielen und Lernen
Aufklären über Gefahren und Umgang mit Regeln
Praktische Erfahrungen mit verschiedenen Anwendungen sammeln
Aktuelle Gaming-Trends selbst ausprobieren
Erfahrungsaustausch, neue Impulse gewinnen
Steigerung der eigenen Medienkompetenz

An zahlreichen Stationen können unterschiedliche Spiele, Konsolen und Geräte ausprobiert werden.

Referenten: Michele Salvatore, Soziokultureller Animator, Maximilian Schäfer, Pädagoge und Content Creator

Daten: Donnerstag 29. Oktober und Freitag 30. Oktober 2020, jeweils 19 bis 21.30 Uhr
(gleicher Workshop an zwei Abenden)

Kosten: CHF 30.– pro Person und Abend
Anmeldung per E-Mail oder in der Bibliothek bis 25. Oktober 2020, Teilnehmerzahl beschränkt.