Unser Buchtipp für Sie

Krusche verfasst kluge, mitreissende Dialoge, jongliert ebenso abwägend wie schöpferisch mit den Worten, schreibt in einer ungewöhnlich gegenwärtigen, ausdrucksstarken Sprache. Die junge Autorin stellt die richtigen/wichtigen Fragen und zeigt, worauf es ankommt im Leben - Philosophie in einem literarischen Format.
Jury zur Nominierung Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis 2022

Kindgerecht wird hier eine Geschichte erzählt, die Mut macht, nicht aufzugeben. Mit einem klaren Blick werden die Protagonistinnen und Protagonisten ganz genau beobachtet. Mühelos werden diese Beobachtungen in ein Abenteuer verpackt, das gleichzeitig laut und leis, aufgeregt und ruhig, lustig und traurig ist.
Britta Stelle, MDR Kultur, Juli 2021

Lisa Krusche ist eines der grössten Versprechen in der aktuellen Kinder-, aber auch Jugendliteratur. Dank ihres unverbrauchten und frischen, durch ihre aktuellen Medienerfahrungen geprägten Tons, setzt sie schon in diesem Kinderbuch ihre nachklingenden sprachlichen Glanzpunkte.
Jury Kranichsteiner Kinder- und Jugendliteratur-Stipendium 2022